Pizza Rosen

21 Jul 2016

 

Ihr kennt jemand der normale Rosen nicht mag aber Pizza liebt? Und Ihr wollt dieser Person ein kreatives und originelles Geschenk schenken?
Dann schenkt doch einen Pizza-Rosenstraus, dieser verwelkt ganz sicher nicht und pickst auch nicht, sondern lässt sich essen und geniessen.

 

 

 

ZUTATEN

 

1

viereckiger Pizzateig

1 Pack
Salami in Scheiben

2

grosse Tomaten

 

Tomatenpüre

 

Mozarella

 

Pfeffer/Pizzagewürz

 

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Ein Muffinblech mit Muffinpapierchen ausfüllen.

 

Den Pizzateig in ca. 3cm breite Stücke schneiden ( einfach so, dass das der Teig aufgebraucht werden kann). Diese Streifen mit Tomatenpüre bestreichen und danach mit kleinen Stücken Mozarella belegen. 

 

Bei der Variante mit Salami, diese Streifen auf einer Seite mit Salami belegen damit die Hälfte der Salamischeiben über den Teig hinausschauen, dann das Ganze einrollen und in das vorbereitete Muffinblech geben.

 

Bei der Tomaten-Variante die Tomaten mit einem Sparschäler kreisförmig schälen
damit lange Streifen aus der Haut entstehen. Diese dann wie der Salami auf
einer Seite auf den Teig legen damit die Hälfte darüber hinausschaut.
Danach einrollen und in das Muffinblech stellen.

 

Dann ca. 25 min auf Umluft 180°C im Backofen backen.

 

TIPPS

 

Die Rosen werden grösser als man denkt und darum auch relativ schwer. Wenn ihr es so präsentieren wollt wie auf dem Bild ist es eine schwierige Sache. Damit die Rosen nicht an den Holzsäben herunterrutschen braucht es etwas um das zu stoppen.
Ich hab dafür breite Gummibänder benutzt, würde aber evtl. auch mit einer Schur die mehrmals herumgewickelt wurde funktionieren.

 

 

 

 

Please reload

September 9, 2018

April 30, 2018

February 2, 2018

January 4, 2018

December 13, 2017

Please reload

December 28, 2016

November 23, 2016

November 9, 2016

September 17, 2016

August 17, 2016

August 13, 2016

Please reload