Aprikosen-Täschchen

21 Sep 2016

 

Wer vermisst schon nicht die feinen Weihnachtskekse während dem Rest des Jahres? Diese Feinen Aprikosen-Täschchen schmecken eigentlich wie Weihnachtskekse oder Spitzbuben, sie sehen jedoch nicht so aus und sind darum super geeignet für unter dem Jahr. Denn rein gar niemand frag nach warum mann jetzt Weihnachtskekse unter dem Jahr backt :) 

 

 

INFO

 

für ca. 25 Stück

 

 ZUTATEN

 

 

300 g

Mehl

200 g

kalte Butter, in Stücken

100 g

Zucker

1

Ei

200 g

Aprikosenkonfitüre (oder andere)

 

 

ZUBEREITUNG

 

Verarbeite Mehl mit Butter, Zucker und Ei zügig zu einem glatten Teig.
Den wickelst du in Folie und stellst ihn 1 Stunde oder länger kalt. Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Lege zwei Backbleche mit Backpapier aus.

 

Rolle den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dünn aus. Stich nun mit einem Glas oder einem runden Ausstecher Kreise aus. Knete die Teigreste wieder zusammen und rolle sie erneut aus. Mach das so lange, bis der Teig aufgebraucht ist.

 

Gib nun die Pfirsichkonfitüre auf die Mitte der Kreise. Gib nun die Pfirsichkonfitüre
auf die Mitte der Kreise.

 

Lege die Handpies auf die Backbleche und bestreue sie mit etwas Zucker.
Backe sie nacheinander in ca. 10 Minuten goldbraun. Nimm sie aus dem Backofen und lasse sie abkühlen.

 

 

 

TIPP

es kann natürlich jede Beliebige Konfitüre verwendet werden.

 

Am besten funktioniert es mit Backkonfitüre. Diese Konfitüre schmilz und verläuft nicht sondern behält seine ursprüngliche Konsistenz. Um sie zu bekommen frag am besten in einer Bäckerei nach.

 

PDF 

HIER

 

 

 

Please reload

September 9, 2018

April 30, 2018

February 2, 2018

January 4, 2018

December 13, 2017

Please reload

December 28, 2016

November 23, 2016

November 9, 2016

September 17, 2016

August 17, 2016

August 13, 2016

Please reload