Zitronenmuffin

11 Jan 2017

 

 

Als Abwechslung zu den vielen Guetzli in der letzten Zeit, sind dies feine und leichte Zitronenmuffins die nichts mehr mit Weihnachten zu tun haben. Die Muffins erinnern eher an den von Blumen duftenden Frühling, mit ihrer feinen Zitronen-Mandel-Honigglasur. Ich kann sie nur empfehlen, denn sie sind noch feiner als sie aussehen.

 

Das wunderschöne Geschirr auf den Fotos ist von www.kuloer.com. 

Handgefertigtes Porzellan Geschirr.

 

ZUTATEN

 

1 grosse Bio-Zitrone

150g Butter

150g Zucker

20g Honig

80g Mandelblättchen

150g geschälte, gemahlene Mandeln

2 TL Backpulver

2 Eier

200g Crème Fraîche

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Die Zitrone heiss waschen und die Schale fein abreiben, Saft auspressen.

50g Butter, 50g Zucker und den Honig in einem kleinen Topf erwärmen und bei mittlerer Hitze etwa 1 Minute kochen. Vom Herd nehmen, Mandelblättchen, je die Hälfte des Zitronensafts und der Zitronenschale untermischen.

 

Backofen auf 180°C vorheizen. Muffinblech vorbereiten. Übrige Butter schmelzen, Mehl gemahlene Mandeln und Backpulver mischen. Die Eier mit Crème Fraîche, restlichem Zucker und Zitronensaft, übriger Zitronenschale und der Butter verrühren. Die Mehlmischung zügig unterrühren.

 

Teig in die Blechvertiefungen füllen und die Karamel-Mandelblättchen darauf verteilen. Ein wenig der Karamel-Mandelblättchen auf die Seite stellen. Muffins 20–26 Min. backen. Muffins herausnehmen und die restlichen Karamel-Mandelblättchen darauf verteilen
und auskühlenlassen.

 

 

PDF

HIER

 

 

 

Please reload

September 9, 2018

April 30, 2018

February 2, 2018

January 4, 2018

December 13, 2017

Please reload

December 28, 2016

November 23, 2016

November 9, 2016

September 17, 2016

August 17, 2016

August 13, 2016

Please reload