Rosenpralinen & Cocnac-Truffes

1 Feb 2017

 

Schon bald bald ist Valentinstag und jedes Jahr hat man die gleiche Schwierigkeit das passende Geschenk zu finden. Doch mit Süssigkeiten kann man bei einem Süssigkeiten liebhaber kaum etwas falsch mache, und sicher nichts mit diesen himmlischen Pralinen. (Die sind so gut das man nur noch die Hälfte verschenken kann weil man automatisch alle selber essen will :P) Wem die Rosen-Pralinen doch etwas zu rosig sind für den hat es im gleich post ein Rezept für Cognac-Pralinen. Diese sehen sehr dunkel und kräftig aus, sind sie erstaunlicherweise jedoch nicht! Und wer Cognac nicht mag kann ihn durch eine beliebigen Likör oder anderen Alkohol ersetzten, z.B. Orangenlikör oder Grappa. Viel Spass!

 

 

INFO

 

für 16 Pralinen

 

ZUTATEN


100 g weisse Schokolade

1 EL Wasser

2 TL Rosenwasser

1 frisches Eigelb

60 g Butter, weich

30 g Kokosflocken

violette oder rote Lebensmittelfarbe

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Schokolade zerbröckeln, 1 EL Wasser mit Lebensmittelfarbe mischen und alles zusammen mit Rosenwasser in eine Schüssel geben und im Wasserbad schmelzen. Eigelb darunter rühren und leicht auskühlen lassen.

 

Butter schaumig rühren und mit der Schokolademasse vermischen. In den Kühlschrank

stellen, bis die Masse wachsweich ist.

 

Kokosflocken, einwenig Wasser (1TL) und Lebensmittelfarbe in einen Suppenteller geben. Mit den Fingerspitzen verreiben, bis die Flocken gleichmässig rosa sind.

 

 Von der Schokolademasse mit einem Teelöffel 16 gleich grosse Portionen abstechen und in den Kokosflocken zu Kugeln drehen. In den Kühlschrank stellen oder tiefkühlen

 

 

PDF

HIER

 

 

 

COGNAC-TUFFES

 

 

INFO

 

für 25 Stück

 

ZUTATEN


130 g weiche Vorzugsbutter

100 g Puderzucker

160 g Milchschokolade

3 EL Kakaopulver

1-2 TL Cognac

Kakaopulver zum Formen

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Vorzugsbutter und Puderzucker miteinander schaumig rühren.

Die Milchschokolade zerkleinern, in ein Schüsselchen geben und im warmen

Wasserbad schmelzen lassen. Aus dem Wasserbad nehmen, das Kakaopulver

untermischen und mit dem Cognac parfümieren.

 

Die Schokoladenmasse nach und nach mit der Buttermasse vermischen,

kühl stellen und fest werden lassen.

 

Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen von der Masse abstechen und mit den Händen

kleine, möglichst runde Kugeln formen. Nochmals in Kakaopulver wenden, eventuell

in Praliné-Kapseln legen und kühl stellen.

 

 

PDF

HIER

 

Please reload

September 9, 2018

April 30, 2018

February 2, 2018

January 4, 2018

December 13, 2017

Please reload

December 28, 2016

November 23, 2016

November 9, 2016

September 17, 2016

August 17, 2016

August 13, 2016

Please reload