Rosensirup

4 Sep 2017

 

 

Als Sommerabschluss hier noch ein Rezept um die letzten Rosen aus dem Garten zu verwerten. Ein Rezept für einen erfrischenden Rosensirup mit dem man auf die letzten Sommertage anstossen kann. Sehr fein ist es auch wenn man diesen Sirup mit Prosecco auffüllt, ein perfekter Apéro. Prost! 

 

 

ergibt ca. Liter

 

ZUTATEN

 

80 - 100g frische Rosenblüten von ungespritzten (Duft)-Rosen

1lt Wasser

1 kg Zucker

10g Zitronensäure

Evtl. 1 EL Rosenwasser (aber nur bei sehr schwach riechenden Rosen verwenden)

Flaschen mit Bügelverschluss

 

 

ZUBEREITUNG

 

Rosenblätter auf einem Tuch auslegen und Verunreinigungen (Insekten) entfernen.

 

 Die Hälfte der Rosenblätter in eine Pfanne (ca. 3-4l) geben und mit dem Liter kaltem Wasser übergiessen. Das ganze einmal aufkochen lassen. Pfanne vor Herd nehmen und die Rosenblätter ca. 20 im heissen Wasser ziehen lassen. 

 

Dann die Blüten entfernen, den Sud durch sein Sieb (oder noch besser durch einen Kaffee- oder Teefilter) schütten. Den Sud auffangen und wieder zurück in die Pfanne geben. 

 

Die zweite Hälfte der Rosenblätter in den Sud geben, um rühren. Die Zitronensäure und den Zucker dazu geben, wieder umrühren. 

 

Diesen Sud, dann so mit den Rosenblättern, Zucker und Zitronensäure 12 Stunden gedeckt ziehen lassen. 

 

Der Sud hat so herrlich Farbe und Geschmack angenommen. Sollte der Geschmack zu schwach sein, jetzt das Rosenwasser beigeben (aber wirklich nur wenn nötig).

 

Flaschen heiss ausspülen und warm halten.

 

Sud kurz vor den Siedepunkt bringen, Pfanne aber noch auf der Herdplatte belassen und so die Flaschen randvoll füllen und verschliessen. 

 

 

 

 

 

TIPP

 

 Die Flaschen wirklich so füllen, dass beim Schliessen ein wenig Sirup überschwabbt. So ist der Sirup sehr lange haltbar: da sich ja die abgekühlt Flüssigkeit zusammenzieht, entsteht in der Flasche ein Vakuum. 

 

Ein bisschen Rosenblütensirup mit Prosecco auffüllen und ein frisches Rosenblatt ins Glas geben... ein wunderbar romantischer Drink. Prost!

 

 

PDF

hier

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

September 9, 2018

April 30, 2018

February 2, 2018

January 4, 2018

December 13, 2017

Please reload

December 28, 2016

November 23, 2016

November 9, 2016

September 17, 2016

August 17, 2016

August 13, 2016

Please reload