Orangen-Nuss-Roullade

30 Apr 2018

 

Heute mal wieder ein neues Rezept. Da ich Orangen, egal um welche Jahreszeit, ganz gerne mag, ist auch dieses Rezept wieder eines mit Orangen. Eine ganz leckere Orangen-Nuss-Roullade. Ich entschuldige mich dafür, dass ich in letzter Zeit eher spährlich neue Rezepte poste. Ich schliess bald meine Lehre als Grafikerin ab und bin somit etwas im LAP-Stress :) 

 

 

 

ZUTATEN

 

Zutaten Biskuit

80g Zucker

1 TL Vanillezucker

4 Eigelbe

1 EL heisses Wasser

4 Eiweisse

1 Prise Salz

2 EL Zucker

100g Baumnusskerne, gemahlen

80g Meh

 

 

Zutaten Füllung 

40g Zucker

1 EL Wasser

50g Baunusskerne, grob gehackt

200g Frischkäse (Philadelphia)

100g Mascarpone

50g Zucker Saft einer halben Orange

1 Orange,filetiert, in kleine Stückchen geschnitten

 

Puderzucker zum Bestäuben

ein paar Baumnusskerne zum Dekorieren

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

 Zubereitung Bisquit

1. Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Wasser in einer Schüssel rühren,
bis die Masse schaumig ist.

 

2. Eiweiss mit Salz steif schlagen, Zucker beigeben, weiterschlagen bis die Masse glänzt.

 

3. Gemahlene Baumnüsse und Mehl mischen, lagenweise mit dem Eischnee auf die Zucker-Ei-Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen.

 

4. Bisquit-Masse rechteckig ca. 5mm dick auf einem mit
Backpapier belegten Blech ausstreichen.

 

5. Backen: ca. 7 Minuten in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Bisquit herausnehmen, mit dem Papier auf ein frisches Backpapier stürzen, mit einem nassen Küchentuch über das obere Papier streichen, Papier sorgfältig abziehen. Bisquit sofort mit dem umgedrehten Blech zudecken, auskühlen lassen.

 

Zubereitung Füllung

1. Zucker und Wasser in einer weiten Pfanne ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hin-und-her-Bewegen der Pfanne köcheln bis ein hellbrauner Caramel entsteht, Pfanne vom der Platte nehmen, Baumnüsse beigeben, mit dem Caramel mischen und dann auf ein Backpapier geben, auskühlen lassen, grob hacken.

 

2. Frischkäse, Mascarpone und Zucker gut mischen. Die geschnittenen Orangen und die gehackten, caramelisierten Nüsse sorgfältig beimischen. Orangensaft nach Bedarf daruntermischen (die Masse sollte nicht zu dick, aber ja nicht zu dünn sein).

 

Fertigstellung:

1. Das ausgekühlte Bisquit bereits ein wenig vom Backpapier lösen,
aber darauf liegen lassen.

 

2. Die Füllung auf das Bisquit streichen, dabei am Rand 2cm frei lassen, auf der Verschlussseite 4cm frei lassen. Vor der Längsseite her satt aufrollen.

 

3. Enden schön Anschneiden und die ganze Roulade mit Puderzucker bestäuben
und wenn gewünscht mit einigen Baumnusskernen dekorieren.

 

TIPPS

 

 Meine Roulade ist von der Längsseite her aufgerollt... so wird sie nicht so dick, dafür hat sie nicht so viele „Runden“. Sie kann natürlich auch von der Schmalseite aufgerollt werden (wie es sonst in den Rezepten steht).

 

Die Roulade schmeckt frisch am besten, hält aber kühl gelagert 2 Tage.

 

Bisquit kann auch 1 Tag im Voraus zubereitet werden. Dazu das ausgekühlte Bisquit mit einem Küchentuch aufrollen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

PDF

für Rezept als PDF, hier klicken

 

 

 

Please reload

September 9, 2018

April 30, 2018

February 2, 2018

January 4, 2018

December 13, 2017

Please reload

December 28, 2016

November 23, 2016

November 9, 2016

September 17, 2016

August 17, 2016

August 13, 2016

Please reload