Apfeltorte mit Rahm


Diese Torte ist eine feine und leichte Torte bei der man alle Zutaten aus dem eigenen Dorf verwenden kann. Die heimischen Äpfel, der Rahm aus der Molkerei und sogar das Mehl von der dorfeigenen Mühle. Und aus all diesem entsteht eine Apfeltorte, die ist wie keine andere, denn der Hauch Zimtzucker auf dem Rahm genau das was noch dazu gehört und es so fein macht.

INFO

40min und über Nacht | 24 cm Springfor oder kleiner

ZUTATEN

Für den Boden

160 g Mehl

50g Zucker

1/2 TL Backpulver

1 Ei (S)

80g Butter

Für den Belag

2 1/2 Äpfel

350 ml Apfelsaft

1 Pack Vanille-Puddingpulver

80g Zucker 300g Rahm

1 Pack Vanillezucker

1 Pack Rahmhalter

1-2EL Zimtzucker

ZUBEREITUNG

Ofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Springform vorbereiten.

Für den Boden Mehl, Zucker, Backpulver, Ei und Butter rasch verkneten. Teig als Boden in die Form drücken. Ca. 10 min vorbacken, aus dem Ofen nehmen und ein wenig auskühlen lassen.

Äpfel entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Mit 3 EL Wasser in einem Topf mit geschlossenem Deckel kurz dünsten. Äpfel abtropfen und auskühlen lassen.

4 El Apfelsaft mit Puddingpulver und Zucker verquirlen. Restlicher Saft aufkochen, das angerührte Puddingpulver einrühren und nochmals kurz aufkochen. Äpfel auf den vorgebackenen Boden verteilen, dann Pudding darauf verteilen. (noch nicht aus der Form nehmen.)

Torte bei 180 °C 20 min fertig backen, herausnehmen und in der Form über Nacht gut auskühlen lassen. (am Besten an einem kühlen Ort)

Am nächsten Morgen Rahm steifschlagen und Rahmhalter und Vanillezucker einrieseln lassen. Torte bereits mit einem Messer vom Formrand lösen, aber in der Form belassen. Mit einer Palette oder Messer den Rahm darauf verteilen und mit Zimtzucker bestreuen. Vor dem Servieren Form entfernen..

TIPP

Äpfel könnte man mit einem Raffler der Würfel schneiden kann, schneiden. Ergibt kleinere und schönere Würfel und geht viel schneller

PDF

HIER

#Apfel #Torte #Apfeltorte #Timt #Sahne #Pudding #einfach #luftig