Weihnachtsmuffins


Diese Muffins bringen wunderbare Weihnachtsstimmung. Sie duften nach Lebkuchen und Orange, enthalten feine Nüsse und geriebene Mandeln. Das Rezept eignet sich hervorragend um „Resten“ vom Guetzli aufzubrauchen, da man die Nussmischung nach Lust und Resten zusammenstellen kann. Ein Muffin für alle Weihnachtsschleckmäuler, die sich den Bauch nicht „nur“ mit Weihnachtsguetzli füllen möchten.

ZUTATEN

2 Eier

150g Zucker

150g Butter, geschmolzen

1 Orange, abgeriebene Schale

180g Creme Fraiche

150g Mehl 2 gehäufte TL Backpulver

2 - 3 TL Lebkuchengewürz

100g Mandeln gemahlen (oder geschält oder ungeschält)

100g Orangat

120g gemischte Nüsse, gehackt (Baumnüsse, Haselnüsse, Pekannüsse etc)

Puderzucker zum Bestäuben

Sternchen zum Dekorieren

ZUBEREITUNG

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, Papierförmchen in die Muffinsformen setzen.

Eier und Zucker schaumig rühren, Orangenschale, Butter und Crème Fraiche dazugeben und gut und lange mischen, bis alles einheitlich gemischt ist.

Mehl mit Backpulver und Lebkuchengewürz mischen. Diese Mischung der Zucker-Butter-Eier-Mischung untermischen. Dann die geriebenen Mandeln dazu mischen.

Die gehackten Nüsse und das Orangat unterheben.

Teig in die Blechvertiefungen füllen. Die Muffins auf der zweituntersten Rille des vorgeheizten Backofens auf 180° Grad während ca. 20min backen.

Muffins mit Puderzuckerbestäuben und mit Sternen dekorieren.

PDF

hier