Haselnuss Brownies

Klassisch leicht abgeänderte Brownies kombiniert mit frischen Haselnüssen und einer dekorativ und feinen Schokoladenglasur. Sie sind luftig und fein! Und während man vom Geschmack der Schokolade ganz fasziniert ist, entdeckt man zwischen durch immer wieder eine knackig herbstliche Haselnuss!

INFO

für eine vorm von 25x25 cm

ZUTATEN

175 g Zartbitterschokolade

125 g Butter oder Margarine

150 g Zucker

1 Pck. Vanille-Zucker

1 Pr. Salz

3 Eier (Größe M)

100 g Crème fraîche

125 g Weizenmehl

2 gestr. TL Backpulver

50 g Haselnüsse

Für die Verzierung

125 G Zartbitterschokolade

30 G Weisse Schokolade

ZUBEREITUNG

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen

Schokolade in grob zerkleinern und mit Butter oder Margarine unter Rühren in einem kleinen Topf schmelzen. Die Masse in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen.

Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Salz unter Rühren mit einem Mixer (Rührstäbe) hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Crème fraîche unterrühren.

Mehl mit Backpulver mischen und auf mittlerer Stufe kurz unterrühren. Zuletzt die Nüsse kurz unterheben.Teig in den Backrahmen einfüllen, glatt streichen und ca. 25 min backen.

Zartbitterschokolade und weisse Schokolade grob zerkleinern, bei schwacher Hitze ,getrennt schmelzen und etwas abkühlen lassen. Den Kuchen gleichmäßig mit der Zartbitterschokolade überziehen. Weisse Schokolade flüssig in einen kleinen Gefrierbeutel geben. Eine kleine Ecke des Gefriereutels abschneiden und Linien quer über den Kuchen ziehen. Mit einem Holzstäbchen dekorative Muster in die Schokolade ziehen und fest werden lassen.

TIPP Weiss Schokolade nicht zu heiss erwärmen.

Kuchen nicht Stürzen damit die Haselnüsse am Boden sind.

Mann könnte anstatt normaler Schokolade Mokkaschokolade verwenden damit das ganz noch einen zusätzlichen Geschmack bekommt.

PDF

HIER

#Brownie #Blechkuchen #Haselnuss #Schokolade #einfach #schnelll #Geburtstag #happysweets #Happysweetsch #TanjaZogg